Belästigungen 19/2020: Revolution? Ja mei … (Herzlich willkommen in der neuen Steinzeit!)

In letzter Zeit hört man viel Gemunkel: „Lange geht das nicht mehr! Die lassen sich das nicht mehr gefallen! Wir auch nicht! Da gibt es Widerstand! Revolten! Aufstände!“

Gemeint ist mit dem, was „die“ (und dann angeblich auch „wir“) sich nicht mehr gefallen lassen, selbstverständlich die „Corona-Maßnahmen“, die ein halbes Jahr nach dem Ende der Grippewelle weiterhin gelten und weiterhin verschärft werden, sich aber für jeden anders darstellen:

Dem einen tut die Abschaffung diverser Grundrechte und der demokratischen Gewaltenteilung moralisch weh, der zweite beklagt das Ende der bayerischen Wirtshauskultur, der dritte findet überhaupt keine Kultur mehr. Der vierte ist selber „Kulturschaffender“ (also prekärer Künstler) und seit Monaten ohne jegliches Einkommen, dem fünften schwillt der Nazißmuskamm, weil er seit Monaten sein hübsches Gesicht nicht mal mehr dem One-Night-Stand zeigen darf. „Belästigungen 19/2020: Revolution? Ja mei … (Herzlich willkommen in der neuen Steinzeit!)“ weiterlesen

Belästigungen 8/2019: Vom Christenmensch und der Evolution (und vom Chorknaben und dem wabbelnden Zellhaufen)

Aus der christlichen Kirche schlau zu werden, ist mir noch nie leichtgefallen. Zum Beispiel das mit dem Sex: Da sind die Christen gegenüber ihren Konkurrenten vom Evolutionslager eigentlich doch klar im Vorteil. Die nämlich meinen (ich kolportiere das mal nicht gänzlich unironisch): Weil die sexuelle Vereinigung zweier Lebewesen aus Sicht der Natur in erster Linie der Fortpflanzung dient, hat die Natur, damit es zu einer ordnungsgemäßen Fortpflanzung kommt und das Lebensgewese nicht gleich wieder aufhört, den Orgasmus als Anreiz geschaffen … Nein, so geht das nicht. Da wäre ja via Natur eine Art Gott im Spiel, der eine Absicht verfolgt. Und eine übergeordnete Absicht oder ein Ziel kann es beim „survival of the fittest“ der Evolution nicht geben. „Belästigungen 8/2019: Vom Christenmensch und der Evolution (und vom Chorknaben und dem wabbelnden Zellhaufen)“ weiterlesen