Facebook-Quarkokratie: neue Runde!

Seit einiger Zeit sind soziale Netzwerke wie Facebook verpflichtet, dafür zu sorgen, daß auf ihren Seiten keine Informationen verbreitet werden, die von der offiziellen Sprachregelung abweichen.

Mit der Zensur beauftragt ist ein Haufen von offensichtlich minderbemittelten, jeglicher journalistischer, wissenschaftlicher und sonstiger Ausbildung und Erfahrung lediger Praktikanten (oder auch automatischen Algorithmen), die für Organisationen arbeiten, die wiederum von den Initiatoren der Krise gegründet und mit Millionen aus Steuergeldern subventioniert werden.

Diese Leute (von denen man nicht weiß, wer sie sind, für welche Organisation sie arbeiten, wer hinter diesen Organisationen steckt und ob sie für ihr Gewurstel überhaupt bezahlt werden) haben mir heute folgende Benachrichtigung (auf Facebook) geschickt:

„Facebook-Quarkokratie: neue Runde!“ weiterlesen

Ich bin mal wieder stumm (auf Facebook)

Nur das übliche:

Und wie üblich habe nicht ich das beanstandete Bild ausgesucht und gepostet, sondern Facebook. Und wie üblich ohne mir vorab zu zeigen, welches Bild Facebook ausgesucht hat und posten wird.

Wer mag, darf diesen Beitrag gerne auf Facebook teilen. Damit sich niemand Sorgen macht und der Terror vielleicht irgendwann aufhört.