REPLAY: Ist die deutsche Regierung verrückt? Oder tut sie nur so? (September 2022)

Weil dieses Video auf Youtube nicht erscheinen konnte, ist es vielleicht für manchen neu:

… und es zeigt auf jeden Fall, wie schnell sich gewisse Dinge und deren Bewertung verändern können.

3 Antworten auf „REPLAY: Ist die deutsche Regierung verrückt? Oder tut sie nur so? (September 2022)“

  1. das Hinauszögern ist meiner Meinung nach nicht mit dem Schielen auf Profit beim Teilen der Beute Russland zu erklären. (Das werden die Russen eh nicht zulassen, denke ich mal) Diese Darsteller versuchen Lebenszeit zu schinden, denn wenn alle Lumpereien rauskommen, hängen sie an den Fensterkreuzen.
    Die Wiederholungen von ungelernten Lektionen ist schon erstaunlich
    Als Esoteriker tröstet mich, daß diese Wesenheiten als zukünftige Fleischprodukte in der Massentierhaltung eine Meditationszeit bekommen werden. Bei mildernden Umständen in Bodenhaltung.

    1. @ klaus b.

      „Als Esoteriker tröstet mich, daß diese Wesenheiten als zukünftige Fleischprodukte in der Massentierhaltung eine Meditationszeit bekommen werden. Bei mildernden Umständen in Bodenhaltung.“

      Interessante Vorstellung. 😉

      In rund zwei Wochen ist wieder ein „Treffen der uneinsichtigen Covidioten“ bei einer guten Bekannten anberaumt.

      Sämtlichst „ungespritzt“, teilweise im Laufe der PLandemie erkrankt, in Ausnahmefällen auch mal „schwerer Verlauf“. Trotzdem sind alle (!) putz und munter, leiden an keinerlei „Long Covid“-Symptomen und verweigern sich einer Gen-Therapie bis zum geht-nicht-mehr.

      Wir sind alle 50+, haben die ein oder anderen schlechten Angewohnheiten (Gläschen Alkohol, Zigarettchen in Ehren), sind keine regelmäßigen Sportler und fast alle über dem Wunschgewicht. Typische Risikogruppe? Mag sein.

      Wir können es einfach nicht verstehen, wieso es immer noch Menschen gibt, die scheinbar auch nach der vierten Injektion weitermachen wollen?

      Nun ja, wir gehen bewusst „das Risiko“ ein, an C. zu erkranken und ggfs. daran grauslig zugrunde gehen zu müssen. Man muss halt auch mal hoch pokern und dann ggfs. den Jackpot gewinnen.

      Übrigens sind meine beinahe 80-jährigen Eltern mittlerweile auch nicht mehr bereit, sich ein fünftes mal spritzen zu lassen. Sie erkennen keinen Sinn mehr darin, gefühlt jedes Vierteljahr wieder zum Arzt oder ins Impfzentrum zu rennen, um sich gegen eine neue Mutation immunisieren zu lassen. Ein baldiges Ableben nehmen sie bewusst in Kauf.

  2. Vielleicht ist diese Kasperlhaftigkeit eine PR-Masche? Der manipulierte Mensch muss ja zwanghaft denken, dass das doch alles gar nicht so sein kann, wie es aussieht. Denn die Repräsentanten, die Autoritäten, die „Experten“, die Verantwortlichen …. können doch nicht irren, können doch nicht falsch sein, können doch nicht gegen uns direkt agieren wollen.

    Also lechzen diese traurigen Manipulierten nach den „Richtigstellungen“ durch die herrschaftliche Meinung.

    Oder es ist einfach so, dass das große Ziel schließlich ist, die Nationalstaaten zu schwächen und schließlich abzuschaffen – zu Gunsten einer WEF-„Experten“-Weltregierung.

    Was wäre dazu nützlicher als Staaten und deren Repräsentanten als unfähig, gekauft, abwegig und versagend darzustellen?

    King Charles, Schwab, Gates und Co werden es uns dann dafür gerne wieder richten. Also nach dem totalen Ruin von praktisch allem. GREAT RESET!

    (Wenn ein mit dem Schwanz klavierspielender Komiker uns als Repräsentant unserer Werte und verantwortungsbewusster Regierungsschef verkauft werden kann – dann ist doch wohl alles möglich geworden.)

Kommentar verfassen

Entdecke mehr von Michael Sailers Blog

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen