Nicht vergessen!

Am besten: jeden Tag anschauen, weit und breit verteilen und dann einfach daran halten.

3 Antworten auf „Nicht vergessen!“

  1. Wer vertraut heutzutage eigentlich noch irgendwelchen Polit-Darstellern (was anderes sind diese Figuren nicht) und deren Aussagen?

    Völlig egal, ob auf Kommunal-, Regional-, Landes- oder Bundesebene, welche Partei, ob Männlein/Weiblein/Diverslein, Hautfarben von „Weiß wie Schnee“ bis zu „Schwarz wie Ebenholz“ (darf man das noch zitieren?) usw. Diese Menschen, denen ein Teil der wahlberechtigten Bevölkerung ihr Vertrauen geschenkt hat – oder war’s doch die pure Verzweiflung? – sind ein ganz großer Teil des Problems.

    Ich kann des nicht mehr hören, dieses Gesabbel und Gebrabbel von Baukasten-Sätzen aus dem „Politik für die doofe Mehrheitsgesellschaft“-Köfferchen.

    Typen, die häufig keinerlei Qualifikationen für das Amt, das sie reichlich nährt, vorweisen können. Stattdessen Doktor-Titel oder Lebensläufe, bei denen sich bei näherer Betrachtung herausstellt, dass es mit der Richtigkeit und Nachweisbarkeit der darin gemachten Angaben nicht sehr weit her ist.

    Ein „Great Reset“ wäre schon lange zwingend erforderlich.

    Allerdings nicht in der WEF-konformen Art und Weise.

Kommentar verfassen